Tierzucht + Agrarwirtschaft

Voigtlaender Lösungen für die Wasserhygiene sichern bei geringen Investitions- und Betriebskosten die Keimfreiheit von Tränkewasser

Die innovativen Voigtlaender Lösungen für die Wasserhygiene sichern bei geringen Investitions- und Betriebskosten die Keimfreiheit von Tränkewasser, beseitigen zuverlässig vorhandene Biofilme und verhindern die Neubildung.

 

Sauberes Tränkewasser für Hühner, Puten oder Ferkel sorgt für eine gesündere Versorgung der Tiere, resultierend in höherem Gewicht bei gleichzeitiger Minimierung des Einsatzes von Medikamenten und Antibiotika. Gleichzeitig sinkt die Sterblichkeitsrate, während sich zum Beispiel in der Ferkelaufzucht die Umrauschrate deutlich verbessert.

 

Gleiches gilt für Milchvieh. Hier sorgt sauberes Tränkewasser zusätzlich
für deutlich geringere Zellzahlen in der Milch und einer Verringerung von Mastitis Erkrankungen. In Brütereien kann durch den Einsatz der Voigtlaender Lösungen auf die Verwendung von Formalin vollständig verzichtet werden.
In der Schlupfbrut wird eine optimale Hygiene ohne die Verwendung von toxischen Stoffen erzielt.

 

Mikrobiologisch kontaminiertes Prozesswasser in der Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten (Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten) wird zuverlässig und kostengünstig entkeimt.

 

 

Damit leistet die Voigtlaender GmbH einen Beitrag zur Sicherung
der Lebensmittelqualität in einer frühen Stufe der Wertschöpfung.