Kliniken + Seniorenheime

Trinkwasserhygiene in Kliniken und Krankenhäusern, sowie Alten- 
und Pflegeheimen

Die Trinkwasserhygiene in Kliniken und Krankenhäusern, sowie Alten-
und Pflegeheimen stellt die Betreiber vor immer neue Herausforderungen. Erweiterungen von Gebäudeteilen und Zusammenführung neuer und
alter Rohrleitungssysteme führen zu einer komplexen Infrastruktur.
Diese mikrobiologisch rein zu halten erfordert ein Höchstmaß an Sorgfalt
und Überwachung.

 

Die Schwachstellen der häufig eingesetzten Desinfektionsverfahren,
wie z.B. der thermischen Desinfektion, sind allgemein bekannt und reichen nicht aus, um eine hundertprozentige Sicherheit der Trinkwasserqualität
zu gewährleisten. Richtig umgesetzt ist diese Art der Desinfektion mit hohen Kosten verbunden und der Verbrühschutz der Patienten und Bewohner nicht gewährleistet. Aber gerade in Kliniken, Krankenhäusern und Altenheimen,
wo sich überwiegend Menschen mit geschwächtem Immunsystem aufhalten, muß die höchstmögliche Sicherheit das Ziel und der Standard eines jeden Betreibers sein.

 

Die Voigtlaender Water erstellt in Zusammenarbeit mit Hygienebeauftragten, Technikern und Gesundheitsämtern Konzepte, um das Qualitätsmanagement zur Sicherstellung einer umfassenden Hygiene für Patienten, Bewohner und Mitarbeiter im Bereich der Trinkwasserhygiene zu optimieren und zukünftig sicherzustellen.

 

Durch unser proaktives Hygiene Management kann die kontinuierliche Überwachung der Wasserqualität, schnelle Durchführung geeigneter Maßnahmen und die gesetzeskonforme Dokumentation, jederzeit gewährleistet werden.